Pneumologie

 

COPD, Asthma bronchiale, Sarkoidose.

 

Bei Erkrankungen aus dem Bereich der Pneumologie handelt es sich um Erkrankungen, die die Lunge oder die Bronchien betreffen.

Hierbei spielt die entzündungshemmende Kost eine große Rolle.

Je nach Krankheitsbild hat auch das Immunsystem einen entscheidenden Part. Beim einen Krankheitsbild muss es gestärkt werden, beim Anderen versuchen wir es zu unterdrücken.

Beides kann die Ernährung leisten.

Welche Lebensmittel bzw. Lebensmittelinhaltsstoffe immunsystemstärkend oder -abschwächend wirken, wird Teil der Ernährungstherapie sein. 

Bei Lungenerkrankungen, wie der COPD spielen der Muskelschwund und auch das Gewicht eine große Rolle.

Welche Lebensmittel beim Muskelaufbau helfen, wie baue ich Übergewicht ab oder wie kann ich Gewicht zunehmen, sind Themen, die von Patient zu Patient unterschiedlich gewichtet sind.

Allen ist gemeinsam, dass die Atmung viel Energie benötigt und anstrengend ist. Sie können jedoch selber Einfluss nehmen, wie sich die Krankheit entwickelt.

Bewegen Sie sich (so wie es geht) und lassen Sie sich ernährungstherapeutisch beraten,

denn auch die Ernährung hilft Ihnen leichter zu atmen.